D J O H A R I A N - Das Fachgeschäft für Teppiche - seit 1967.

Willkommen in unserem Webshop. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Teppiche

Marokkanische Teppiche
Beni Ourain, Azilal, Zemmour, Beni Mgulid, Kelims und Decken

Persische Teppiche
Abadeh, Afshari, Ardebil / Meshkin, Bachtiari, Belutch, Bidjar,  Birdjand / Mud, Chorasan Gabbeh, Gaschgai, Ghom / Seide, Hamadan, Heriz, Isfahan, Kaschan / Keschan, Kashkuli Kaschmar, Kelim, Kirman, Lilian, Loribaft, Mesched, Nain, Sarough, Täbriz, Ziegler

Türkische Teppiche
Anatol, Bergama, Kars, Hereke, Kayseri, Yahyali, Melas

 
  

Unsere Empfehlungen

Angebote

Aktuelle Sonderangebote!

Djoharian Orientteppiche bietet seit 1967 eine bestens sortierte Auswahl echter Perserteppiche aller Proveniencen. Ursprüngliche Nomadenteppiche der Afshari, Bachtiari, Belutch, Gashgai, Kashkuli, Loribaft oder Shah-Savan in den unterschiedlichen Herstellungstechniken wie geknüpfte Teppiche, gewebte Kelim oder die seltenen Djadjim Kelim sind für uns besonders wichtige Botschafter der persischen Kunst. Feine Arbeiten der städtischen Manufakturen aus Ghom, Isfahan, Nain oder Täbriz zeigen die ganze Palette der künstlerischen Gestaltung durch Verwendung von feinster Wolle und Seide. Alte und antike Unikate wie Kashan Mohtasham oder Mesched Amoghli haben wir auch im Angebot. Neben den Perserteppichen wurden Teppiche aus den Nachbarländern immer relevanter für den Markt. So haben ganz besonders die Teppiche aus Nepal und Indien in den letzten Jahren deutlich an Qualität gewonnen. Unsere Produzenten in Kathmandu / Nepal sowie Mirzapur, Jaipur und Agra in Indien knüpfen für uns hervorragende Qualitätsteppiche nach Kundenwunsch. Die verwendete Wolle stammt sowohl aus dem tibetischen Hochland (Tibetwolle) als auch aus Neuseeland. Besonderen Stellenwert im Bereich Design Teppiche haben die Kollektionen der Hersteller MAKALU DESIGN und MODERN ROOTS. Aktuell und neu auf dem Markt sind SARI SEIDE Teppiche. Diese hochaktuellen Stücke werden aus dem traditionellen Bekleidungsstück der indischen Frauen hergestellt. Die recycelten Seiden-Saris eignen sich sehr gut zur Herstellung von einmaligen Teppichen. Diese Unikate können auf Kundenwunsch in allen Größen und in den üblichen Farben der Saris geknüpft werden. Ein interessanter Trend zeichnet sich bei den Berber Teppichen ab. Der typische dicke Berberteppich findet immer weniger Freunde, dafür steigt die Nachfrage nach ungewöhnlichen Berberteppichen nomadischen Ursprungs. Der Klassiker unter diesen Teppichen ist der Beni Ouarain / Beni Ourain - auch "White Gigant" genannt. Diese Teppiche mit hohem, flauschigen Flor sind die Lieblinge des internationalen Interiour Designs. Ganz besonders in den USA, Spanien und Frankreich ist die Nachfrage aktuell sehr groß.Weitere Wensite

Neue Artikel