Berberteppich - Beni Ourain


Berber Teppich kaufen Marrakesch

Beni Ourain Berber Teppiche Weiß Schwarz mit Rautenmuster

Berberteppiche werden in Nordafrika produziert. Neben der genormten Kollektionsware stellen immer noch viele Nomaden und Stammesfrauen faszinierende Kunstwerke aus Wolle her.

Die bekanntesten Teppiche der Stämme sind Taznakht, Beni Ouarain / Beni Ourain, Azilal, Shrouit, Telsnit, Zemmour und Boushrouit.

Häufig geometrisch gemustert bezaubern diese Teppiche durch eine optische Wucht, die nur bei persischen Gabbeh Teppichen manchmal vergleichbar ist. Die modern anmutenden Designs hatten Ihre erste Blütezeit in den 1970èrn, als erste Inneneinrichter die Schönheit dieser einmaligen Teppiche erkannten.

Wir sind spezialisiert auf Beni Ouarain Teppiche in Übermass Größen.

Wir liefern regelmäßig persönlich Teppiche nach Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Hanau, Darmstadt, Aschaffenburg, Baden-Baden, Mannheim, Coburg, Würzburg, Nürnberg und München. Gerne können Sie uns kontaktieren für einen unverbindlichen Vorlagetermin in Ihrem Zuhause - dort sehen Sie am Besten, ob der Teppich auch wirklich passt.

1 bis 12 (von insgesamt 33)

Berber Teppiche kaufen wir in Marokko. Seit vielen Jahren kennen wir Dorfgemeinschaften und Frauen Kooperativen, die für uns wunderbare Teppiche knüpfen. Auf unseren Einkaufsreisen besuchen wir alle in der Teppichproduktion relevanten Regionen. Unser Herz hängt aber ganz besonders an der Region um die Stadt Marrakesch und dem südlich gelegenen Atlas Gebirge.  

Für unsere Reise mieten wir uns immer einen großen Geländewagen, damit genügend Platz ist, um spontan gefundene "Bodenschätze" mitzunehmen. Alle Teppiche, die wir auf unserer Tour kaufen, werden nach Marrakesch gebraucht, dort verpackt und zu uns nach Deutschland verschickt. 

Manchmal findet man am Wegesrand wunderschöne alte Teppiche. Das ist schlicht Glück, denn heute wird häufig auch in Marokko billige Ware aus maschineller Herstellung den gegenüber handgearbeiteten Produkten der Vorzug gegeben. Hier waren wir weit südlich des Atlas Gebirges unterwegs, schon in den ersten Dünen der Sahara. Der kleine Ort heißt Mhamid und hier endet die Straße am Wadi Draa. Von hier aus sind es noch etwa 50 Tage bis Timbukto mit der Karavane.  

Hier unten sind die Teppiche oft bunter und intensiver in der Farbgebung. Die Farbtöne Blau, Rot, Orange und Beige ist am häufigsten, Die Muster sind geometrisch und abstrakt.

 

Auf dem Weg aus der Wüste zurück Richtung Zagora kommen wir durch den Ort Tamegroute. Bekannt und beliebt sind die Töpferarbeiten, die mit einer besonderen Gasur emailliert sind. Der hohe Kupferanteil in der Glasur oxidiert und ergibt die typische grüne Farbe. Man findet wunderschöne Obstschalen, Kerzenleuchter und andere nützliche und dekorative Stücke, die noch alle handgemacht sind. 

Natürlich gehört auch hier das feilschen und handeln mit zum Programm. 

Aber am Ende wird man sich einig und besiegelt das Geschäft mit Handschlag. In kürze bekommen wir neue Artikel und stellen diese dann hier im Online Shop ein.

Transparent pixel
Berber Teppich Frankfurt